Wiehltaler Leichtathletik Club 1981 e.V.

Heute Mitgliederversammlung um 20:30 Uhr

Die Mitgliederversammlung des Wiehltaler LC steht am 19. Januar 2018 um 20:30 Uhr im Raum A110 im Gymnasium Wiehl (neben dem Haupteingang) wieder auf dem Programm.

Hier soll unter Pkt. 8 ein neuer Vorstand gewählt.

Die Ehrung verdienter Sportler sowie die Übergabe des Walter Lück Wanderpokal für den "Sportler des Jahres" soll unter Pkt. 9 stattfinden.

Anschließend soll mit Schnittchen und Getränken der gemeinsame fröhliche Gedankenaustausch erfolgen.

Wir laden alle Vereinsmitglieder dazu herzlich ein.

Die Einladung ist im nachstehenden link abrufbar.


einladungmitgliedervers.20.01.2018.pdf [107 KB]

Dieter Krämer wieder NRW Seniorenmeister

Düsseldorf 14.01.t
Dieter Krämer, 68 hat es wieder geschafft. Bei den NRW Hallen-Seniorenmeisterschaften in Düsseldorf siegte er über 3000 m in 11:56,94 Min. in seiner Altersklasse M65 und darf sich auch 2018 wieder NRW Seniorenmeister nennen. Obwohl er im vergangenem Jahr durch eine lange verletzungsbedingte Pause stark zurückgeworfen wurde, konnte er in Düsselsorf sein Comeback feiern. Vor dem Rennen hatte er sogar Sorge aufgrund des geringen Trainingsumfangs nicht ins Ziel zu kommen.

Herzlichen Glückwunsch !

Merlin Rieger wieder über 1,90 m

Leverkusen 13.01.
Im Rahmen der 1. Regionsmeisterschaften Süd-Ost übersprang
Merlin Rieger wieder die 1,90 m Marke. Er wurde diesmal von seinem ehemaligen Trainingskameraden Pablo Oehl unterstützt, der sich nach seinem frühen Abschied als Hochspringer einen Namen als Trainer aufbaut. "Er macht das sehr gut und ist aufgrund seiner Jugend besonders engagiert," stellte Klaus Heinen fest. Er betreut derzeit den niederländischen Meister und U23 Europameister Douwe Amels, der seine persönliche Hallenbestlestung (2,22 m) mit 2.20 m knapp verfehlte. Merlin überzeugte hingegen mit einer sauberen Serie ohne Fehlversuche, die erst bei 1,93 m endete. Hierbei sah sein 3.Versuch über diese Höhe sehr vielversprechend aus.

Übungsleiterin für unsere Kindergruppe gesucht

Wir suchen eine Übungsleitern für unsere Kindergruppe, Montags: 16:30 - 17:30 Uhr

Weitere Informationen siehe link:

2017uebungsleiterinfuerkinder2017.pdf [26 KB]

Helena wieder über 11 Meter

Köln 07.01.
Im Rahmen des Schülerhallensportfestes in Köln stieß Helena Kopp W14 die Kugel wieder über 11 Meter. Mit 11,13 m siegte sie mit fast 2 Meter Vorsprung vor der Zweitplatzieren. Morgane Pieper W15 stieß mit 7,65 m eine neue Bestweite.

 

Marliese Heske ging von uns

Marliese Heske ging von uns

Sie gehörte zu den Gründern der Lungensportgruppe in Eckenhagen und wurde im Jahre 2014 für ihre 10 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, siehe Bild.

Aufgrund ihrer Warmgherzigkeit genoss sie bei ihren Gruppenmitgliedern besondere Anerkennung.

Nun ist sie leider von uns gegangen. Sie verstarb am 05.01. im Alter von 75 Jahren.

Wir trauern sehr um Marliese und werden Sie in Zukunft in sehr guter Erinnerung halten.

Klaus Heinen
1. Vorsitzender

 

Werner Feldmann ist wieder Mitglied im WLC

Werner Feldmann war einer der ersten Trainer im WLC. Von 1982 bis 1989 trainierte er die Laufgruppe, die in dieser Zeit sehr groß und außerst leistungsstark war. Fast alle Vereinsrekorde im Laufbereich stammen noch aus dieser Zeit. Es war die große Zeit seines Schützlings Klaus Krämer, der in dieser Zeit der beste Langstreckenläufer im Kreis war. Krämer siegte u.a. 7 x hintereinander beim Sylvstercrosslauf in Gummersbach und erzielte im Marathonlauf 2:25 Std. allerdings noch beim TV Oberbantenberg, da zu dieser Zeit der WLC noch nicht gegründet war.
Feldmann wohnt seit 20 Jahren in Polen und betreibt mit seiner Frau eine Pension in den Masuren. Natürlich ist er auch in Polen als Trainer tätig und trainiert dort einige leistungsstarke Läufer.
Er selbst möchte gelegentlich auch an Seniorenmeisterschaften auch in Deutschland teilnehmen.

 

Andreas Hendel siegt beim Sylvester Crosslauf

31.12. Gummersbach
Andreas Hendel siegt beim Sylvester Crosslauf in Gummersbach in seiner Altersklasse M40 über 5 km. in 26:16 Min.

Kim Bergerhoff betreut das Schulprojekt

Kim Bergerhoff, wohnhaft in Feld wird ab sofort das Kindergarten- und Schulprojekt begleiten.

Julie ist 23 Jahre alt und war Abiturientin am Dietrich Bonhoeffer Gymnasium Jahrgang 2013. Ihr erstes Staatsexamen als Grundschullehrerin an der Uni Gießen hatte sie im Dezember erfolgreich absolviert. Sie wird ab Mai an einer Grundschule ins Referendariat starten.

Bis dahin soll sie in den 7 Wiehler und 4 Reichshofer Vertragsgrundschulen das C-Schüler Projekt und Testverfahren für ein neues Förderprojekt durchführen, sowie die 4 Vertragskindergärten betreuen. Erfahrungen mit dem Umgang von Kindern im Sport konnte sie sich bereits im Vereinsfußballsport und im Rahmen verschiedener Fachpraktiken sammeln.

Wir freuen uns, das wir mit Julie eine qualifizierte Lehrkraft zumindestens für die nächsten Monate einstellen konnten und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer künftigen Arbeit.